#050 Johannes Kirchberg

Johannes Kirchberg

Seine Bühnenprogramme tragen so wunderbare Titel wie „Der Himmel macht blau“, „Meine Seele ist noch unterwegs“ oder „Ich dagegen bin dafür“. Er hat den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewonnen und ist in der Elbphilharmonie aufgetreten. Dennoch dreht sich im Gespräch mit meinem geschätzten Kollegen Johannes Kirchberg viel um unsere relative Unbekanntheit, um „Kleinkunst“ eben, aber genauso um Genügsamkeit und Dankbarkeit.

Johannes ist Chansonier und Klavierspieler, Theatermensch und Literaturfreund. Außerdem ein höchst angenehmer Typ und wunderbarer Gesprächspartner. Davon zeugt Episode #050 meines Podcasts „jetzt wird’s PERSÖNLICH“. Viel Freude!

#049 Helmut Jost

Helmut Jost

Er ist Gospel- und Popsänger, Bassist und Produzent. Mit seiner legendären Band Damaris Joy füllte er in den 80er-Jahren die Hallen und Kirchen. Eine deutsche Rockband, deren Mitglieder sich als christliche Musiker mit Botschaft verstanden – das war neu und durchaus revolutionär. Und manchen aus der bürgerlich-konservativen Ecke auch höchst suspekt.

Über all das habe ich Helmut Jost ausgefragt, natürlich auch über seine aktuellen Projekte. Dabei wird in den ersten Minuten klar: Mit „Hemi“ lässt sich über viele Themen tiefgründig unterhalten. Denn seine große Leidenschaft ist das Lesen. Und Lesen bildet, liebe Freundinnen und Freunde! Podcast-Hören auch! Herzlich willkommen zur 4. Staffel von „jetzt wird’s PERSÖNLICH“ und zu Episode #049 mit dem großartigen Helmut Jost!

#048 Pe Werner

Pe Werner

Ihr Songwriting ist Meisterhandwerk, ihre Stimme Naturtalent, die Presse bezeichnete sie einst als „Liederarbeiterin“. Sie selbst sagt: „Ich falle oft durchs Raster.“ Fest steht: Seit über drei Jahrzehnten begeistert sie mit ihren Liedern und Konzertprogrammen ihr Publikum. Pe Werner ist mein Gast bei „jetzt wird’s PERSÖNLICH“.

Als schüchternes Mädchen entdeckt Pe ihre Liebe zur Sprache und das Talent zum Musizieren. Später will sie ans Theater, spielt viele Jahre Kabarett. Der große Durchbruch gelingt jedoch unverhofft mit ihren eigenen Liedern und den ersten Platten. „Kribbeln im Bauch“ wird ihr größter Hit, ist heute ein Evergreen. Was sie geprägt hat, woran sie glaubt, was sie an ihrem Beruf liebt und was sie nervt – das alles erzählt mir Pe in einem spannenden, ausführlichen Gespräch. Gute Unterhaltung! Herzlich willkommen!

#044 Timo Böcking

Timo Böcking

Er sieht nicht so aus, er hört sich nicht so an, es geht ihm selber schwer über die Lippen und doch ist es so: Timo ist Professor! Und das mit Mitte Dreißig! Mein heutiger Podcast-Gast Timo Böcking ist ein großartiger Pianist, als solcher in zahlreichen (Groß-)Projekten engagiert – häufig im Soul- und Gospelstil – und eben auch Dozent an zwei Hochschulen.

Geboren ist Timo 1987 in Siegen, wo er schon früh im Dunstkreis von Gospel- und Soul-Ikone Helmut „Hemi“ Jost heranreifte, mit dessen Sohn Ben er zur Schule ging. Doch Profimusiker wurde er erst über den zweiten Bildungsweg. Nicht alles war so geradlinig, wie es scheint, sagt Timo. Pfiffiges Gespräch mit einem guten Typen! (Oder war es anders herum?)

#042 Andi Weiss

Andi Weiss

Andi Weiss ist Songpoet, Logotherapeut, Buchautor – und das sehr erfolgreich. All diese Beschäftigungsfelder sind von einem großen Thema bestimmt: Ermutigung. Das hat mit Erlebnissen zu tun, die große Risse in Andis „Glaubenssockel“, wie er es nennt, hinterlassen haben. Andi sagt: Die Krise selbst hat oft keinen Sinn, aber Krisen sind gestaltbar. Sich zu einer Krise zu verhalten – das kann sehr sinnstiftend sein.

Immer wieder ermutigt Andi Menschen dadurch, in dem er in ihnen etwas sieht, was sie selber noch nicht sehen können. So hat es sein Musiklehrer damals mit ihm gemacht. Eine Erfahrung, die ihn tief geprägt hat. Tolles Gespräch mit einem klugen und unterhaltsamen Kollegen, das uns bis zur heute show und zu Jan Böhmermann führt.