#023 Carsten Fuchs

Veröffentlicht am
Carsten Fuchs

Wozu bin ich hier? Und wo will ich hin? Diese beiden Fragen beschäftigen Carsten Fuchs schon in jungen Jahren. Er findet Erfüllung im Musizieren, macht mit einem Freund Straßenmusik in Schweden. Daraus entsteht das Comedyduo doppelpunkt – und eine veritable Karriere in der deutschsprachigen christlichen Musikszene. Sogar bis nach Südafrika bringt sie die Musik. Später managt Carsten die Kollegen von „superzwei“, um letztlich hauptamtlich ins Management zu wechseln. Erst beim CJD, dem Christlichen Jugenddorfwerk, dann bei der Agentur „Gute Botschafter“ in Köln. Unicef, die Aktion Mensch und die Welthungerhilfe zählen zu seinen Kunden.

Heute führt Carsten sein eigenes Unternehmen, das sich „Fuchs von Morgen“ nennt. Denn sein Schwerpunkt ist das Erstellen von Zukunftsbildern für Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen. Immer noch hält er die Fragen für entscheidend: Wozu bin ich hier? Wo will ich hin? Er ist überzeugt: Zukunft lässt sich entscheiden! Ein spannendes, ausführliches und höchst inspirierendes Gespräch, das für mutige Entscheider große Auswirkungen haben könnte …

#021 Volker Schmidt-Bäumler

Veröffentlicht am
Volker Schmidt-Bäumler

Jetzt ist Schmittie dran! Nachdem Jay die „superzwei“-Story bereits ausführlich bei mir erzählt hat, folgt nun Schmitties Version – mit Humor, Tiefgang und manch einer Überraschung! Aber von vorne: Seit über dreißig Jahren ist Volker „Schmittie“ Schmidt-Bäumler eine Hälfte des legendären Comedyduos „superzwei“. Als „nimmzwei“ haben sie große Erfolge gefeiert, bis der Rechtsanwalt der Firma Storck bei ihnen anklopfte.

Auch von anderen einschneidenden Erlebnissen hat Schmittie zu berichten: Vom traumatischen Ende einer Gemeindezugehörigkeit und einer lebensbedrohlichen allergischen Reaktion am Sportplatz. Mittlerweile ist er zusätzlich als „Der zauberhafte Schmittini“ erfolgreich und engagiert sich seit Kurzem in der Initiative „Künstler unterstützen“, die schon zahlreichen KünstlerInnen schnell und unbürokratisch in Coronazeiten geholfen hat. Ein spannendes Gespräch, das mit einer überraschenden Award-Verleihung und einem verblüfften Podcaster seinen Höhepunkt findet … Danke, Schmittie, äh, Rudi Rausch!

#005 Jakob Friedrichs

Veröffentlicht am
Jakob Friedrichs

Zwei Hälften ergeben ein Ganzes: Jakob Friedrichs! „Jay“ ist eine Hälfte des legendären Comedyduos „superzwei“ und eine Hälfte vom „Hossa Talk“, dem berühmt-berüchtigten Podcast. Über beide Projekte talkt Jay diesmal mit Klaus-André Eickhoff in dessen Podcast „jetzt wird’s PERSÖNLICH“.
Themen sind auch Jays Buch „Ist das Gott oder kann das weg?“, sowie die ihm auf den Leib geschneiderte Rolle als „Möwe Seltensatt“ aus dem musikalischen Hörspiel „Klüngel, das Krokodil mit der Klingel“, durch die Jay die längst verdiente und lang ersehnte internationale Anerkennung erhielt. Ein Talk über das schrecklich-schöne Leben: Unterhaltsam, spannend, tiefgehend, bewegend. Ganz der Jay!