#004 Torsten Harder

Veröffentlicht am

„Gott hat mir einen Arschtritt gegeben“, sagt Torsten Harder, Musiker durch und durch. Als Cellist und Komponist ist er in sämtlichen Genres beheimatet und hat eine eigene Symphonie geschrieben, die 2018 uraufgeführt wurde.
Dass er als bekennender Christ in der DDR studieren durfte, gleicht einem Wunder. Und doch flog er aus demselben Grund aus der Hochschule. Eine unglaublich spannende Lebensgeschichte, die Torsten anhand des jahrelangen Entstehungsprozesses seiner Symphonie im Gespräch mit Klaus-André Eickhoff erzählt.