#020 Carola und Ebi Rink

Veröffentlicht am
Ebi und Carola Rink

Sie war 16, er 22. Und dann flogen Papierkügelchen während der Chorprobe. So beginnt die gemeinsame Geschichte von Carola und Eberhard Rink. Seitdem waren und sind sie in vielen unterschiedlichen Formationen und musikalischen Projekten involviert: „Quodlibet“ und „Die Mütter“ sind nur zwei davon, auch CD-Produktionen mit Rolf Zuckowski gab es bereits.

Von ihrer Künstler- und Glaubensreise erzählen Carola und Ebi in einem interessanten und authentischen Gespräch. Dabei geht es um Kunst nah am Leben und ohne missionarische Ziele oder um die Rolle der Frau in kirchlichen Kreisen – und die Konsequenzen, die Carola und Ebi daraus gezogen haben.