#010 Arne Kopfermann

Veröffentlicht am
Arne Kopfermann

Im September 2014 stirbt Arne Kopfermanns Tochter Sara bei einem Autounfall – kurz vor ihrem elften Geburtstag. Der bekannte Musiker verarbeitet seinen Schmerz in einem Buch und einer CD, hält Konzertlesungen – mit überwältigender Resonanz. Vieles hat sich seitdem verändert. Auch sein Glaube.

Veränderung ist das Thema seines neuen Buches und der neuen CD „Auf zu neuen Ufern“. Aber es geht auch darum, was in der schlimmsten Katastrophe des Lebens hält und als tröstende Gewissheit bleibt. Darüber hat sich Klaus-André Eickhoff ausführlich mit Arne Kopfermann unterhalten. Das geht tief. Und tut gut.